Home

SV N Lerchenau - TSVO 1:2

Den zweiten Sieg in Folge und den ersten Auswärtserfolg in dieser Saison feierten die Haunstädtern am 14.Spieltag. Mit 2:1 gewann der TSVO das Kellerderby beim SV Nord Lerchenau und konnte damit die Abstiegsplätze verlassen.


In einer sehr zerfahrenen Partie hatte Marco Newald in der neunten Minute eine Riesenchance zum Führungstreffer. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Maximilian Müller, läuft Newald alleine auf den SV-Torwart zu, scheitert jedoch an diesem. Erst in der 26.Minute gab es die nächste gefährliche Szene. Yannik Zühlke dringt von rechts in den Strafraum ein, spielt nach innen auf Dominik Baumeister, der jedoch den Ball nicht unter Kontrolle bringt. Kurz vor der Pause hatten die Hausherren ihre erste Möglichkeit. Am Fünf-Meter-Eck kommt ein Angreifer zum Schuss, den Daniel Mula gerade noch zur Ecke abwehren kann. Im Gegenzug gelingt den Haunstädtern, fast mit dem Halbzeitpfiff der Führungstreffer. Nach einem Konter läuft Baumeister über links in den Strafraum und erzielt mit einem Flachschuss in die lange Ecke das 1:0.
Wer nach der Pause auf ein besseres Bezirksligaspiel hoffte wurde enttäuscht. Beide Mannschaften waren in ihren Aktionen viel zu ungenau und spielten einen Fehlpass nach den anderen. So gab es mehr Krampf und Kampf zu sehen, spielerisch war die Partie keine Offenbarung. In der 75.Minute gab es mal wieder eine erwähnenswerte Offensivaktion zu sehen. Newald schickt den eingewechselten Alexander Thielmann auf die Reise, der jedoch am Keeper scheitert. Vier Minuten später fällt dann aber doch die Vorentscheidung. Maximilian Müller und Dogan Tiryaki spielen sich auf der linken Seite bis zur Grundlinie durch, Letzterer passt in die Mitte, wo Thielmann zum 2:0 einschießt. In der Folgezeit versuchten die Haunstädter, dass Ergebnis über die Zeit zu spielen. Dies wäre fast ins Auge gegangen, denn in der 88.Minute gelang den Hausherren noch der Anschlusstreffer. Nachdem Mula zunächst noch abwehren konnte, war er gegen den Nachschuss von Elez machtlos. Zum Schluss wurde die Partie nochmal hektisch, letztendlich konnten die Haunstädter die Partie aber nach Hause fahren.

SV Lippertshofen - TSVO II 3:2
Tore: Gößl Sebastian, Ergezer Hasan

Nächste Spiele


Punktspiele:

Winterpause