Home

TSV Jetzendorf - TSVO 2:1

Oberhaunstadt verspielt möglichen Sieg in der Schlussphase
Den Haunstädtern gelang es nicht eine 1:0 Führung über die Zeit zu retten. Im Gegenteil - in der
Schlussphase musste man noch zwei Treffer hinnehmen und stand am Ende mit leeren Händen da.
Von Beginn weg setzten die Haunstädter die Hausherren mit massiven Pressing unter Druck, wodurch
die Jetzendorfer zu Fehlern gezwungen wurden. Mit der ersten Offensivaktion im Spiel gelang dem
TSVO dann auch gleich der Führungstreffer. Maximilian Müller flankt aus dem Mittelfeld auf den in der
Spitze lauernden Maximilian Kopold, dieser nimmt den Ball am Elfmeterpunkt direkt und schießt
neben den Pfosten zum 1:0 ein (13.). Nach gut einer halben Stunde ließ das Pressing der Haunstädter
nach und die Gastgeber kamen besser in die Partie. Einen ersten Warnschuss gab es in der 32.
Minute, der TSVO-Keeper Daniel Mula aber vor keine Problem stellte. Bis zum Halbzeitpfiff spielte
sich das Spielgeschehen überwiegend im Mittelfeld ab, erwähnenswerte Torchance gab es keine.
Nach der Pause bestimmten die Hausherren die Partie, die Oberhaunstädter reagierten nur noch. So
entwickelten die Jetzendorfer immer mehr Druck über die linke Seite, von wo in der 59.Minute eine
Flanke nach innen kam, von Paul Kammerbauer jedoch geklärt wurde. In der 65.Minute gab es die
nächste gefährliche Situation, als ein Schuss nur knapp über das TSVO-Gehäuse fliegt. In diese
Drangphase der Gastgeber gab es aber auch immer wieder Kontermöglichkeiten für die Haunstädter,
diese wurden aber kläglich vergeben. So war man oft in der Überzahl, spielte den entscheidenden
Pass aber so schlampig, dass gar keine Torchance daraus entstehen konnte. Ab der 82.Minute gab
es dann Angriffe im 2-Minuten-Takt auf das TSVO-Tor. So verwunderte es nicht dass in der 86.Minute
der Ausgleich viel. Nach einer Flanke von links, steht Armin Lange völlig frei und schießt aus 5 Metern
zum 1:1 ein. Es sollte aber noch bitterer für die Haunstädter kommen, denn in der 88. Minute gelang
Dominic Reisner, mit einem direkt verwandelten Freistoß der 2:1 Siegtreffer.


SC Irgertsheim - TSVO II 0:1
Tor: Hasan Ergezer

Nächste Spiele


Punktspiele:

Mi, 25.04.18
18:15 Uhr

TSV Eching - TSVO I

So, 22.04.18
15:00 Uhr

SV Eitensheim - TSVO II