Home

TSVO - FC Moosinning 2:2

Haunstädter holen Unentschieden gegen Tabellenzweiten

Bereits nach drei Minuten gab es eine brenzlige Situation im Strafraum der Haunstädter, bei der sich die Frage stellte ob es Elfmeterreif  war oder nicht. Der Unparteiische lies auf jeden Fall weiterlaufen. Danach entwickelten die Hausherren viel Druck und gingen in der 13.Minute in Führung. Nach einer Ecke von rechts durch Maximilian Kopold, erzielte Dominik Obeth per Kopf das 1:0. Nur zwei Minuten später scheitert Marco Newald freistehend am FC-Keeper. Wieder nur zwei Minuten später schießt Ferdinand Hofweber aus 25 Metern an die Latte. In diese Drangphase der Gastgeber viel völlig überraschend der Ausgleich für die Gäste. Die Haunstädter sind einen Moment unsortiert in der Mitte dadurch wird Shptim Sulimani angespielt, der aus abseitsverdächtiger Position den Ausgleich erzielt (19.). Kurz vor der Pause bietet sich Dominik Baumeister noch eine gute Möglichkeit, jedoch schießt er rechts am Tor vorbei.

Nach der Pause stellen die Haunstädter in der Abwehr von Vierer auf Dreier-Kette um, was sich aber nicht als Vorteil herausstellen sollte. So gibt es in der 50. Minute einen Konter über links, den abschließenden Schuss kann Torwart Daniel Mula gerade noch abwehren. Vier Minuten später war es dann doch passiert. Die TSV-Defensive kann nicht klären, so dass Daniel Böck alleine auf den TSVO-Keeper zuläuft. Den ersten Schuss  von Böck kann Mula noch abwehren, beim Nachschuss ist er aber machtlos (54.). Kurz darauf kann Böck das Ergebnis sogar noch höher schrauben, sein Schuss landet aber am Pfosten. Nachdem die erste Halbzeit den Haunstädtern gehörte, spielen im zweiten Spielabschnitt nur die Moosinninger. Könnte auch daran gelegen haben, dass immer die Mannschaft mit Windunterstützung besser war. Trotzdem gelingt den Hausherren mit ihrer einzigen erwähnenswerten Offensivaktion in der zweiten Halbzeit der Ausgleich. Ein Abpraller landet genau vor den Füßen von Zühlke, der den Torwart umspielt und zum 2:2 einschiebt. In der Schlussphase drängen die Gäste vehement auf den Führungstreffer. So in der 83.Minute als Zühlke im Strafraum den Ball vertändelt und ein Moosinninger knapp am Pfosten vorbei schießt. Kurz darauf kassierte Michael Kloiber die Gelb-Rote Karte. Eine Minute später geht ein Schuss der Gäste nur knapp über den Querbalken. Die größte Möglichkeit gab es dann aber nochmal in der Nachspielzeit, als ein Schuss der Gäste an der Latte landete.

Letztendlich überstanden die Haunstädter die heiße Schlussphase und konnten somit zumindest einen Punkt einfahren.

Nächste Spiele


Saison 2018/2019

Punktspiele:

Winterpause

Gebrüder Peters
Sporthuette