Home

TSV Ebersberg - TSVO 0:1

Im ersten Relegationsspiel konnten die Haunstädter einen hart umkämpften Auswärtserfolg einfahren. Damit würde im Rückspiel am Sonntag bereits ein Unentschieden zum Klassenerhalt in der Bezirksliga reichen.

Von Beginn weg merkte man beiden Mannschaften die Nervosität an. Die Haunstädter leisteten sich immer wieder Ballverluste 25 Meter vor dem eigenen Tor, aus denen der Gastgeber aber kein Kapital schlagen konnte. Etwas überraschend viel dann der Führungstreffer der Haunstädter in der 17. Minute. Eine Flanke von Ferdinand Hofweber findet genau den Kopf von Marco Newald, der aus fünf Metern zum 1:0 einköpft. Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit gab es erste Möglichkeiten für die Ebersberger. So in der 41. Minute als TSVO-Keeper Daniel Mula einen Schuss aus 16 Metern mit dem Fuß abwehrte und in der 45.Minute als ein satter Schuss vom Strafraumeck den rechten Außenpfosten streifte.

Im weiteren Spielverlauf zeigte sich das beide Teams große Probleme mit dem sehr kleinen Ausweichplatz hatten, so dass überlegte Spielzüge eher selten war. Meist agierten die Mannschaften mit weiten Bällen. Nach Wiederanpfiff dauerte es fast eine Viertelstunde bis es die nächste Tormöglichkeit gab. Marco Newald schießt  aus sechzehn Metern aus der Drehung, an die Unterkante der Latte. In der 66. Minute die nächste Haunstädter Chance. Newald „testet“ mit einem 30-Meter-Schuss den Ebersberger Torwart, dieser klärt per  Fußabwehr.  Auch der eingewechselte Dogan Tiryaki versuchte sein Glück aus der Distanz. Seinen Schuss aus 20 Meter, konnte der Keeper der Gastgeber, gerade noch um den Pfosten lenken (78.). In der Schlussphase setzten die Gastgeber dann alles auf eine Karte um doch noch den Ausgleich zu erzielen. So in der 83.Minute als ein Ebersberger Angreifer nach einer Flanke von links, vor Daniel Mula zum Kopfball kommt und das Leder an das Lattenkreuz bugsiert. Kurz vor dem Ende, die nächste dicke Möglichkeit für die Hausherren. Nach einer Ecke, segelt der Ball durch den Haunstädter Strafraum zu einem Ebersberger Angreifer, der völlig frei am langen Pfosten vorbei schießt. Nur eine Minute später dringt ein Stürmer der Gastgeber über rechts in den Strafraum ein, letztendlich kann Mula aber per Fußabwehr klären.

So bleibt es beim knappen Haunstädter Auswärtserfolg. Für das Rückspiel dürfte dies aber kein Ruhekissen sein.

Nächste Spiele


Saison 2018/2019

Punktspiele:

Winterpause