Home

Der TSVO trauert um Moritz Fehringer


Moritz, oder Mofo wie ihn alle nannten, ist letzte Woche im Alter von 27 Jahren, plötzlich und unerwartet, am 11. September 2018 verstorben. Er hinterlässt eine Lücke die so einfach nicht wieder zu schließen ist.

Bereits in frühen Jahren war Moritz als Jugendspieler für den TSV unterwegs. Unter Trainer Horst Obermeier versuchte er sein Glück erst als Torwart bis es ihn vor in den Sturm zog.

Schnell jedoch entwickelte sich eine andere Leidenschaft und so zog es Moritz vom Fussballplatz ins Stadion. Die letzten 10 Jahre verbrachte er damit die Heim- und Auswärtsspiele seines geliebten FCI zu verfolgen.

Dennoch war Moritz ein gern gesehener Gast bei allen Spielen der ersten und zweiten Mannschaft, dass es ihn so anstachelte es selbst noch einmal zu versuchen. Auf jeder Feier des TSV war Moritz in den letzten Jahren anzutreffen, was ihn dazu brachte, das Amt des Stadionsprechers und Livetickerers zu übernehmen.

Moritz hatte stets ein offenes Ohr für jeden Spieler und scheute sich nicht auch einmal laute Kritik bei schlechten Leistungen bzw. Fehlverhalten einiger Spieler zu äußern.

Moritz wird jedem Spieler und Funktionär beim TSV in positiver Erinnerung und somit unvergessen bleiben.

Mach´s gut alter Fussballliebhaber, Ruhe in Frieden.

 
 

Nächste Spiele


Saison 2018/2019

Punktspiele:

Winterpause