Home

TSVO - FC Hitzhofen 1:0

Nach 17 Jahren gelang den Haunstädtern mal wieder ein Sieg gegen den FC Hitzhofen. Allerdings bekamen die Zuschauer keinen Fußball-Leckerbissen zu sehen. Mit 1:0 gelang dem TSVO ein glücklicher Heimsieg, denn gerade in der Schlussphase hatte Hitzhofen mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß.
Die erste Halbzeit bestimmten die Hausherren die Partie und hatten in der fünften Minute die erste Möglichkeit. Nach einer Kombination zwischen Yannik Zühlke und Florian Diegel, wird Diegel gerade noch geblockt. In der Folgezeit hatten die Haunstädter viel Ballbesitz, richtige Torchancen gab es aber nicht. In der 19. Minute spielt Dominik Obeth einen weiten Ball in die Spitze, der FC-Keeper ist aber einen Schritt eher am Ball als Zühlke. Zehn Minuten später war es dann aber doch passiert. Nach einer Kombination über rechts zwischen Diegel und Zühlke, kommt der Ball nach innen, Diegel lässt noch einen Gegenspieler aussteigen und schießt zum 1:0 ein. Kurz vor der Halbzeit war es dann wieder Diegel der für Gefahr sorgte. Sein Freistoß aus 20 Metern geht aber knapp am Tor vorbei.

Nach der Pause wendete sich die Partie. Auf einmal waren die Hitzhofener das spielbestimmende Team. Gefährliche Torszenen waren aber zunächst Mangelware. So plätscherte die Partie so vor sich hin und es passierte das gleiche wie schon in den letzten Spielen des Tabellenführers. Die Haunstädter bauen zum Ende der Partie hin immer mehr ab und die Gäste kommen zu Torchancen. So in der 70.Minute durch einen Schuss aus 16 Metern, Paul Kammerbauer wirft sich in den Schuss und verhindert Schlimmeres. Sechs Minuten vor dem Ende gibt es mal wieder eine Offensivaktion der Haunstädter. Tobias Maurer bringt den Ball von der Torauslinie nach innen zu Dogan Tiryaki, der aber aus spitzen Winkel verzieht. Nur wenig später gibt es die hundertprozentige Torchance für die Gäste. Von rechts wird der Ball nach innen gespielt, wo ein Hitzhofener Angreifer das Kunststück fertig bringt und aus drei Metern übers Tor schießt (87.). Kurz vor dem Ende dann noch eine Möglichkeit für die Gäste. Nach einem Freistoß köpft ein Gästespieler knapp am Tor vorbei. So bleib es am Ende bei einem glücklichen Haunstädter Sieg.

TSVO II - FC Hitzhofen II 2:1
Tore: Jan Malischewski, Sebastian Gößl

SAVE THE DATE!!!

19.06. - 21.06.2020
Vereinsjubiläum 100 Jahre TSVO


Nächste Spiele


Saison 2019/2020


Winterpause

Sporthuette
Gebrüder Peters