Home

TSVO - DJK Ingolstadt 3:3

Damit war nicht unbedingt zu rechnen. Sechs Tore gab es zu sehen, beim Spiel zwischen zwei Teams, die bisher nicht unbedingt für ihre Offensivstärke bekannt waren. Dabei erzielte TSV-Angreifer Daniel Schachtner, mit einem Hattrick in der zweiten Halbzeit, gleich drei Treffer.
Die Partie war noch keine acht Minuten alt, da lagen die Hausherren auch schon mit 0:1 in Rückstand. Nach einer Grätsche von Simon Bellinghausen im Strafraum, blieb dem Unparteiischen keine andere Möglichkeit, als auf Elfmeter zu entscheiden. Florian Dormeier nutzte die Chance und schoss zur Gästeführung ein. Fünf Minuten später sprintete Hasan Ergezer auf der linken Seite seinem Gegenspieler davon, seinen Schuss aus spitzen Winkel konnte der DJK-Keeper aber per Fußabwehr abwehren. Insgesamt waren die Gäste aber wacher und aggressiver. So auch in der 15. Minute als Bellinghausen am Strafraum den Ball verlor, Torwart Daniel Mula den folgenden Schuss jedoch zur Ecke abwehren konnte. Kurz vor der Halbzeit vertändelte Michael Kloiber den Ball an der Mittellinie, Michael Niedermeier läuft bis zum Strafraum durch und schießt zum 0:2 ein (45.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit musste nochmal Mula retten, ansonsten wäre die Partie schon zur Pause entschieden gewesen.
In der 56.Minute gab es kurz Hoffnung für die Hausherren. Tobias Welsch passt von der rechten Seite flach nach innen, wo Daniel Schachtner ohne Mühe auf 1:2 verkürzt. Die Freude sollte aber nicht lange anhalten, denn im Gegenzug stellten die DJK´ler wieder den alten Abstand her. Ein Missverständnis zwischen Mula und seiner Hintermannschaft, nutzte Fabian Kuppe zum 1:3. Nun gab es eigentlich nicht mehr viel Hoffnung für die Haunstädter. Der TSV-Anhang hatte sich schon auf eine Niederlage eingestellt. Umso überraschender der erneute Anschlusstreffer in der 82.Minute, der wie eine Kopie des ersten Treffers aussah. Nur bring diesmal Paul Kammerbauer den Ball nach innen, wo erneut Schachtner steht und zum 2:3 einschießt. Und wieder hätte man im Gegenzug fast einen Treffer kassiert, diesmal zielte ein DJK-Angreifer aber zu hoch. Die Haunstädter bekamen jetzt aber Oberwasser und erzielten drei Minuten vor dem Ende tatsächlich noch den Ausgleich. Eine Flanke von Dogan Tiryaki aus dem Halbfeld, verlängerte Schachtner mit dem Kopf, über den etwas vor seinem Tor stehenden Keeper, zum 3:3. In der Nachspielzeit kassierte der DJK noch eine Ampelkarte, dies hatte aber keinen Einfluss mehr auf die Partie.

TSVO II - DJK Ingolstadt II 6:0
Tore:
2 Härdl Stefan, 2 Gößl Florian, Hirsch Raul, Klaus Vinzenz

Nächste Spiele


Saison 2021/2022


So, 14.11.2021

12:00 Uhr
TSVO II - MTV Ingolstadt

14:00
TSVO I - FC Sandersdorf