Home

TSV Oberhaunstadt – SV Karlshuld 3:3 (1:1)

Nach dem Unentschieden beim Tabellenführer am vergangenen Wochenende, ist es den Haunstädtern nicht gelungen, den Schwung mitzunehmen und gegen den SV Karlshuld den ersten Sieg in diesem Jahr einzufahren. In einer „wilden“ Partie gegen das Tabellenschlusslicht trennte man sich letztendlich 3:3-Unentschieden.

Die Partie war noch keine drei Minuten alt, da lag der Ball bereits im Gästetor. Nach einer Hereingabe von links, kann der SV-Torwart den Ball nicht festhalten und Florian Diegel staubt zum 1:1 ab. In der Folgezeit bestimmten die Hausherren die Begegnung und hätten durch einen Flachschuss von Michael Kloiber fast auf 2:0 erhöht. Wie aus dem Nichts viel dann der Ausgleichtreffer für die Karlshulder mit ihrem ersten Angriff in der 18.Minute. Nach einem weiten Ball in den Strafraum köpft Hannes Knöferl mit einer Bogenlampe zum Ausgleich ein. Von da ab war ein Bruch im Spiel der Heimmannschaft zu erkennen. Der TSVO leistete sich nun viele Foulspiele um den eigenen Strafraum herum. Eine dieser Aktionen bewertete der Unparteiische als Strafstoß, obwohl das Foul wohl mehr außerhalb des Sechzehnmeterraums anzusiedeln war. Letztendlich konnte TSV-Keeper Daniel Mula den Elfmeter mit einer Glanzparade abwehren (41.).

Auch nach der Pause kamen die Haunstädter nicht mehr richtig in Tritt. Bei den wenigen gefährlichen Angriffen fehlte meist der Abschluss. In der Defensiv leisteten sich die Hausherren aber immer noch zu viele Fouls in der eigenen Hälfte. So kamen die Gäste zu einigen Freistoßmöglichkeiten. Eine dieser Gelegenheiten nutzte Thomas Schmalzl und brachte seine Farben erneut in Führung (71.). Als sich der TSV-Anhang schon auf eine Heimniederlage eingestellt hatte, gelang den Hausherren vier Minuten vor dem Ende noch der Ausgleich. Ein Handspiel, nach Kopfball von Michael Kloiber, führte zum Strafstoß für die Haunstädter. Dogan Tiryaki nutzte die Gelegenheit und glich zum 2:2 aus. Nur drei Minuten später dann sogar noch die Führung für die Hausherren. Nach einer Ecke von Maximilian Kopold, trifft Leo Meier aus dem Gewühl zum 3:2. Wer nun glaubte das Spiel wäre entschieden sah sich getäuscht.  Nach einem Rückpass schlägt Daniel Mula über den Ball, Tobias Walter sagt danke und schießt zum 3:3-Endstand in´s leere Tor.

TSVO II - SC Irgertsheim 0:2

Nächste Spiele


Saison 2022/2023


So, 02.10.22
14:00 Uhr
TSVO - FC Mindelstetten

16:00 Uhr
TSVO II - MTV Ingolstadt